Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Martin Becker & Jaroslav Rudiš

(c) Ekko von Schwichow,

2019 ist Tschechien Gastland der Leipziger Buchmesse: Und in Köln treten Jaroslav Rudiš (u.a. Preisträger der Literaturhäuser 2017) und Martin Becker (u.a. Kenner tschechischer Literatur) auf, um ihre neuen Bücher im Gespräch vorzustellen.

In Warten auf Kafka (Luchterhand) versammelt Martin Becker Biographien und Geschichten tschechischer Autorinnen und Autoren und verbindet sie mit leichter Hand zu einer literarischen Seelenkunde des Landes. Während Martin Becker Geschichten vom Ankommen und vom Abschied schreibt; vom Bleiben, obwohl man es nicht mehr erträgt; vom Gehen, obwohl man lieber bleiben möchte, erzählt auch Jaroslav Rudiš von einer Reise. In Winterbergs letzte Reise (Luchterhand) begibt sich der aus dem Böhmerwald stammende Altenpfleger Jan Kraus mit seinem schwer kranken Patienten Wenzel Winterberg auf die Suche nach dessen verlorener Liebe, und diese Reise führt die beiden durch die Geschichte Mitteleuropas. Von Berlin nach Sarajevo über Reichenberg, Prag, Wien und Budapest. Wie Kraus verbirgt auch Winterberg ein Geheimnis.
Kein Wunder, dass Martin Becker und Jaroslav Rudiš sich viel zu sagen haben!