Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Literaturklub: Mai-Kalendarium mit Adrian Kasnitz und Hanna Schörken

Der Literaturklub-Gastgeber und Dichter Adrian Kasnitz schreibt seit einigen Jahren einen umfassenden poetischen Zyklus für jeden Tag des Jahres. Jährlich erscheint ein neuer Monats-Band, diesmal das Kalendarium #5 mit den Gedichten für den Mai. Adrian Kasnitz stellt das Langzeitprojekt vor uns liest die neuesten Texte. Musikalisch begleitet wird er von der Kölner Sängerin und Improvisatorin Hanna Schörken, die die natürlichen Effekte und Möglichkeiten ihrer Stimme auslotet.
*
Adrian Kasnitz lebt als Schriftsteller, Herausgeber und Veranstalter in Köln. Er veröffentlichte zuletzt die Gedichtbände ‘Kalendarium #1 bis #4″ (2015-2018), ‘Glückliche Niederlagen’ (2016) und den Roman ‘Bessermann’ (2017). Außerdem übersetzte er Gedichte aus dem Griechischen ‘Kleine Tiere zum Schlachten’ (2018). Für seine Texte wurde er u.a. mit dem Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium und dem GWK.Förderpreis Literatur ausgezeichnet. www.adriankasnitz.de
Hanna Schörken (*1985) lebt und arbeitet als Sängerin und Improvisatorin in Köln. In ihren Solo Performances erkundet Hanna Schörken die natürlichen Effekte und Möglichkeiten ihrer Stimme. Hanna untersucht das Klangspektrum ihrer Stimme, indem sie emotionale Klangskizzen zeichnet. Die Stimme wird als Kommunikationsträgerin und Ausdrucksmittel einer inneren, emotionalen Klanglandschaft gesehen. Dadurch werden ‘voice paintings’ geschaffen, die die Grenzen von Geräusch, Wort und Klang ausloten. www.hannaschoerken.de