Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Große Töne: Marcel Beyer

Foto: © Jürgen Bauer/SV

Als Dichter, Literat, scharfsinniger Denker und brillanter Redner ist Marcel Beyer in Köln bestens bekannt – nicht erst, seit er kürzlich für eine Poetik-Dozentur an die hiesige Universität zurückkehrte. Nun begibt sich der Autor ins Gespräch mit Instrumenten: Gemeinsam mit dem Frankfurter Ensemble Modern präsentiert er ein etwas anderes Konzert. Sprache und Klang inszenieren ein farbiges Wechselspiel, Gedichte von Marcel Beyer selbst sowie Georg Trakl, Gottfried Benn und anderen
treffen auf Musikstücke von Ludwig van Beethoven, Anton Webern, Erwin Schulhoff und Samuel Conlon
Nancarrow, die Ensemble-Mitglied Hermann Kretschmar für seine Kollegen arrangiert hat. In einer Einführung unterhält sich Xaver Römer, selbst Kölner Dichter und Musiker, mit Marcel Beyer über Sound und Silben.

Einführung: 19.00 Uhr auf der Empore
Konzert: 20.00 Uhr
Tickets nur über Kölnticket: 0221-2801

Foto: © Jürgen Bauer/SV