Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DIE BUCHHANDLUNG GOLTSTEINSTRASSE EMPFIEHLT: Thomas de Padovas „Nonna” – eine wunderbare Liebeserklärung an das ländliche Italien…

Eine wunderbar einfühlsame Liebeserklärung an das ländliche Italien und an die unausgesprochenen Bande zu seiner schweigsamen Großmutter ist Thomas de Padovas Buch „Nonna”.

Schon von Kindesbeinen an verbrachte der Autor mit der Familie den Sommerurlaub in der Heimat seines Vaters, dem kleinen Ort Mattinata in Apulien. Der Besuch der Großmutter, der Nonna, bedeutet Ruhe und ein Herunterkommen in der dörflichen Abgeschiedenheit der italienischen Provinz.

Am Dienstag, den 5. Februar berichtet Thomas de Padova bei uns von seiner italienischen Familiengeschichte und einem Sehnsuchtsort, in dem alles ein wenig gemächlicher zugeht.

Thomas De Padova ist ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Wissenschaftsjournalist. Die Wurzeln seiner Familie liegen aber in Italien, sein Vater stammt aus dem kleinen Dorf Mattinata in Apulien. Von frühester Kindheit an verbringt der Autor immer wieder mit seinen Eltern und Schwestern die Sommerferien in dem Heimatort des Vaters. Sie übernachten bei der Großmutter, der Nonna, die alleine in einem kleinen Haus am Ortsrand wohnt. Auch später als Erwachsener besucht der Autor in den Sommermonaten seine Nonna, denn es ist das ursprüngliche und einfache Leben, was ihn dort hinzieht. Hier kommt er zur Ruhe und schätzt die kleinen Dinge des Alltags. Seine Nonna bleibt den ganzen Tag im Hause, sitzt auf einem Stuhl, schaut aus dem Fenster und redet nicht viel. Dennoch gibt es eine unausgesprochene Nähe zwischen Enkel und Großmutter.

Thomas de Padova erzählt auch vom wechselvollen Leben seiner Vorfahren, von den Urgroßvätern, die nach Amerika auswanderten, dort blieben oder später wieder zu den Frauen ins Dorf zurückkehrten. Neben wunderbaren Natur- und Ortsbeschreibungen berichtet er vom ländlichen und traditionellen Italien, von alten Geschichten, vom Gargano, dem Vorgebirge Apuliens, sowie von den Heiligen der Umgebung und deren Pilgerstätten.

Das Buch bewegt und fasziniert durch die liebevolle Art des Erzählens und die spürbar besondere Verbundenheit des Autors zu diesem kleinen Dorf, dem Dorf seiner Ahnen.

Reservieren Sie Ihre Plätze jetzt direkt über unser KONTAKTFORMULAR