Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DIE GOLTSTEINSTRASSE EMPFIEHLT: Ronen Steinke „Der Muslim und die Jüdin“ – Buchvorstellung und Diskussion

Für heutige Ohren mag die Geschichte, die der Journalist und Autor Ronen Steinke in seinem Buch „Der Muslim und die Jüdin“ erzählt, unglaublich und unglaubwürdig klingen, aber sie ist wahr. Als jüdischer Teenager überlebte Anna Boros den Holocaust mitten in Berlin nur dank eines Arabers. Denn es war in der Tat so, dass sich im Berlin der Weimarer Zeit der Großteil der Araber und Juden eben nicht feindlich gegenüberstanden. Das sieht aktuell in unserem Land leider anders aus…

Gemeinsam mit der Deutsch-Israelischen Juristenvereinigung möchten wir Ihnen das Buch und seinen Autor in einer kleinen Diskussionsrunde vorstellen.

Am Mittwoch, den 31. Januar um 20:00 Uhr wird Ronen Steinke bei uns sein. Zusätzlich zu Gast haben wir als Diskussionspartnerin die Publizistin und Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor. Moderierend begleitet wird das Gespräch von Elmar Esser von der Deutsch-Israelischen Juristenvereinigung.

Freuen Sie sich mit uns auf einen lebhaften Abend, der von einer historischen Begebenheit den Bogen zu einem brandaktuellen Thema schlägt.

Reservieren Sie alsbald Ihre Plätze! Entweder über unsere Webseite www.buch78.de oder telefonisch unter 0221 / 3400717, denn wir erwarten einen sehr regen Zulauf. Der Eintritt beträgt € 14,- / Getränke sind wie immer inklusive.