Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Buchpremiere: Yannic Han Biao Federer

Yannic Han Biao Federers Debütroman Und alles wie aus Pappmaché setzt mit dem Jahr 2001 ein. Der Fernseher zeigt Bilder des einstürzenden World Trade Centers. Vier junge Menschen – Sarah, Anna, Frank und Jian – sehen die Bilder, Wendemarke einer sich rapide ändernden Welt, und versuchen den für sie richtigen Lebensweg zu finden.

Und alles wie aus Pappmaché (Suhrkamp) begleitet Sarah, Anna, Frank, Jian und ihre Freunde bei ihrer Suche nach Zugehörigkeit und nach Orientierung in einer immer disparater und brüchiger werdenden Welt. Nach dem Abitur verteilen sie sich über die halbe Welt – aber der Erzähler Jian verfolgt die Leben der anderen und beschreibt, was ihre gemeinsame Geschichte sein könnte. Mit Volker Schaeffer (WDR) spricht Yannic Han Biao Federer, Brinkmann-Preisträger der Stadt Köln und Literaturhauskollege, über das Nebeneinander von Geschichte und Erleben und wie sich die Gegenwart erzählen lässt.

Im Anschluss an die Lesung lädt das Literaturhaus zu einem Umtrunk aus Anlass der Premierenlesung ein.