Über den Zufall

Verlag: Hanser Verlag
Ort: München
Erscheinungsdatum: 27.08.2012
Flexibler Einband / Taschenbuch: 224 Seiten
Preis: 17,90 € (D) / 25,90 sFR (CH) / 18,40 € (A)
ISBN 978-3-446-23993-7

Ausnahmezustand

Erscheinungsdatum: 11.02.2013
C. H. Beck
ISBN-10: 3-406-64664-6
253 Seiten, Gebunden

Literarischer Salon: Friedrich Christian Delius

Seit fast fünf Jahrzehnten ist Friedrich Christian Delius Akteur und Beobachter des deutschen Geisteslebens. Schon mit einundzwanzig las er vor der Gruppe 47, wurde wenige Jahre später Lektor bei Wagenbach, dann bei Rotbuch. Für seine Bücher erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2011 den Büchner-Preis, die wichtigste literarische Auszeichnung Deutschlands. „Seine politisch hellwachen, ideologieresistenten und menschenfreundlichen […]

Heilige Kunst

Im Zusammenhang mit der Arbeit an seinem monumentalen Roman „Dein Name“ begann Navid Kermani, sich intensiv mit katholischer Kunst zu beschäftigen. Die Bildmeditationen, die er seither kontinuierlich fortschreibt, sind wahre Augenöffner: Sie lehren das Gewohnte neu zu sehen. Im Anschluss an die Lesung (ab 19.30 Uhr) diskutieren Pater Friedhelm Mennekes, Psychologe Dr. Hans-Christian Heiling, die […]

Navid Kermani: Mein Veedel

Navid Kermani ist promovierter Orientalist und lebt als Schriftsteller im Kölner Eigelstein-Viertel. Für sein akademisches und literarisches Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2012 mit dem Kleist-Preis für seinen Roman Dein Name. „Ein Paukenschlag, der den Atem stocken lässt“– so die FAZ über diesen Roman. Hier schreibt Kermani über alles, was es zu wissen gibt […]

Zwischen Koran und Kafka. West-östliche Erkundungen

Was hat das schiitische Passionsspiel mit Brechts Theater zu tun? Warum identifizierte sich der iranische Dichter Hedayat mit dem Prager Juden Kafka? „Wer sich selbst und andere kennt / Wird auch hier erkennen: Orient und Okzident / Sind nicht mehr zu trennen.“ Navid Kermani nimmt Goethe beim Wort und lässt die vertrauten Grenzen zwischen Orient […]

Ungläubiges Staunen

Als mit der muslimischen Tradition Vertrauter beschreibt Kermani in seinem Buch „Ungläubiges Staunen, Über das Christentum“ seine persönliche Annäherung an die zumeist katholische Bildwelt. Bei der kleinen Pietà in St. Kunibert ist er fündig geworden. Er spricht mit Prof. Dr. Hans-Joachim Höhn, Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Uni Köln.  „Wer Theologie studiert, muss lernen, […]

Ulrich Noller präsentiert Navid Kermani mit »Sozusagen Paris«

Bei uns im Buchladen stellt Navid Kermai seinen neuen Roman Sozusagen Paris vor: Ein Schriftsteller hat einen Roman geschrieben über die große Liebe seiner Jugend. Nach einer Lesung steht eine Frau vor ihm, die er nicht erkennt. Aber sie ist es trotzdem. Er ist jetzt Autor, sie ist seine Romanfigur – und aus dem jungen […]

Literarischer Salon: Olga Grjasnowa

Allein schon die Titel: Der Russe ist einer, der Birken liebt hieß der erste, Die juristische Unschärfe einer Ehe (beide Hanser) der zweite Roman von Olga Grjasnowa. Einprägsame, eigenwillige Sätze – die nun handfesten Zuwachs bekommen: Mit Gott ist nicht schüchtern (Aufbau) ist das dritte Buch der Autorin erschienen. Alle drei eint der zuweilen raue, […]

Entlang den Gräben. Navid Kermani auf Reisen

Ein immer noch fremd anmutendes, von Kriegen und Katastrophen zerklüftetes Gebiet beginnt östlich von Deutschland und erstreckt sich über Russland bis zum Orient. Navid Kermani beschreibt es in seinem neuen Buch Entlang den Gräben. Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan (C.H.Beck). Entlang den Gräben ist er gereist, die sich gegenwärtig in Europa […]