Am Ende anfangen

Erscheinungsdatum: 22.02.2013
rhein wörtlich
ISBN: 978-3-943182-05-7
Taschenbuch, 84 Seiten
Preis: 12,00 €

HELLOPOETRY!

Es sind folgende Lyriker eingeladen, aus ihren Gedichten zu lesen: Adrian Kasnitz, Gerrit Wustmann, Bettina Hesse, Amir Shaheen und Jenny Feuerstein. Mit Live-Musik, Christoph Danne führt durch den Abend. Eintritt: frei

Duo Krambambuli

Das Duo Krambambuli sammelt Wörter und Klänge, bis eine Geschichte entsteht, eine TextMusik. Seit 2008 treten die Kölner Autorin Bettina Hesse und der Musiker Michael Korneffel gemeinsam auf. Verbunden durch ihre Stimm-Arbeit lassen sie zu unterschiedlichen Themen eine tönende Literatur mit Musik aus Texten entstehen. Im Kunstraum Dorissa Lem war das Duo zuletzt im September […]

Bettina Hesse und Bettina Wenzel: Bin ich Erde?

An fünf Stationen erkunden Bettina Hesse und Bettina Wenzel mit Texten und Stimme was Erde bedeutet, ihre Verkrustungen, äußere und innere, um der Spur eigener Verkrustungen nachzugehen. Dem Thema begegnen die beiden GEDOK-Künstlerinnen aus Literatur und Musik mit verschiedenen Erzählformen: mit Texten, Lyrik und durch mündliches Erzählen sowie mit der verborgenen und der hörbaren Stimme. […]

„Totenklage“ von Hugo Ball

Das Ensemble KörperSchafftKlang hat Premiere mit dem Lautgedicht „Totenklage“ von Hugo Ball – eine Stimmperformance zum 100 Jahrestag der ‚Erfindung‘ von DADA: Eintritt jederzeit möglich!  www.stimmfeld-verein.de – www.bunker101.de    

fastentag

Der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel oder auf Essen überhaupt hat viele Facetten. Fasten geschieht aus Not oder aus ideellen Motiven und erweitert die Nahrungsaufnahme in den gesellschaftlichen Raum. Während ein Teil der Menschheit hungert, fasten andere zur Heilung oder aus modischen Gründen. Die drei Autorinnen erkunden literarisch, was es mit dem Sattwerden auf sich hat, […]