Land in Sicht: Bastian Schneider, Frieda Paris, Jonis Hartmann, Sandra Burkhardt

Bastian Schneider, 1981 in Siegen geboren. Studium der Psychologie sowie der deutschen und französischen Literatur in Marburg und Paris; Studium der Sprachkunst in Wien. Veröffentlichungen von Kurzgeschichten, Gedichten und Essays u. a. in Signum, kolik, Lichtungen, Westfalen, sonst nichts?. Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium 2016, nominiert für den Bachmannpreis 2016, Walldorf-Stipendium 2015, Startstipendium des Bundeskanzleramts Österreich 2014, Stipendiat des […]

Ein Abend von und mit der Kölner PARASITENPRESSE

Ankündigungstext: Seit über 17 Jahren ist die parasitenpresse eine Institution der deutschen Lyrik-Szene, unabhängig, innovativ, frisch und mutig. Ihr Gründer Adrian Kasnitz spricht im Interview mit Buchhändler Christoph Cohnen über die Anfänge, Ziele und gute Lyrik. Aus ihren neuesten Werken lesen die Kölner Autoren Bastian Schneider und Christoph Danne, dazu Dominik Dombrowski aus Bonn. Live-Musik […]

Paratexte #5: Bastian Schneider

In der Reihe Paratexte liest der Kölner Dichter Bastian Schneider, der gerade mit dem NRW-Förderpreis für Literatur ausgezeichnet wurde. In der parasitenpresse erschien der Band Irgendwo, jemand, den Schneider vorstellen wird.

NRW-Förderpreis: David Krause und Bastian Schneider

Dass Bastian Schneider hintersinnig geschliffene Kurzprosa zu schreiben weiß, ist der literarischen Welt nicht erst seit seiner Auszeichnung mit dem Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium bewusst. Und dass David Krause in seiner Lyrik einen faszinierend funkelnden Ton trifft, ist spätestens seit seinem Gewinn des Leonce-und-Lena- Preises kein Geheimnis mehr. Nun aber erhalten beide Förderpreise des Landes NRW – und […]

Literaturklub: Städte und Gärten

Mit Bastian Schneider und Adrian Kasnitz Passagen durch Städte und Gärten stehen heute im Mittelpunkt des Literaturklubs. Bastian Schneider und Adrian Kasnitz lesen Kurztexte und Datumsgedichte und stellen ihre neuen Bücher vor. Bastian Schneiders „Die Schrift, die Mitte, der Trost“ (Sonderzahl) versammelt Kurztexte, die eine besondere Route durch europäische Metropolen wie Istanbul, Köln, Marseille, Paris […]

Zusammen Leuchten: Bastian Schneider

Sehen will gelernt sein: Brinkmann-Preisträger Bastian Schneider schaut der Stadt die Poesie ab und erspäht noch im gröbsten Verkehrschaos faszinierende Reflexionen. Die Schrift, die Mitte, der Trost (Sonderzahl Verlag) heißt die neue Sammlung, in der Bastian Schneider zur Reise bittet: Istanbul, Köln, Marseille, Paris oder Wien – überall sind seine Miniaturen entstanden, überall hat  er  […]

Literaturklub: Über der Kimmung #3 mit José F.A. Oliver, Ruth Lasters, Astrid Nischkauer, Klaus Anders, Sabine Schiffner und Bastian Schneider

Zum dritten Mal lädt der Literaturklub zum Lyrikfest ÜBER DER KIMMUNG ein. Es lesen die belgische Dichterin Ruth Lasters aus Antwerpen, die Wiener Dichterin Astrid Nischkauer und der Schwarzwälder Dichter José F.A. Oliver. Sie treffen auf drei Dichter*innen aus Köln und der Umgebung, nämlich Klaus Anders, Sabine Schiffner und Bastian Schneider. Durch den Nachmittag voller […]

Internationale literarische Adventsfeier

Wie in den vergangenen Jahren lesen an diesem bunten Abend von Forough Book und parasitenpresse Autor*innen, Übersetzer*innen und die Buchhändlerin Lieblingstexte in verschiedenen Sprachen. Diesmal sind Adrian Kasnitz, Anna Mehdipor, Elena Pallantza, Gundula Schiffer und Bastian Schneider dabei und stellen texte u.a. auf Deutsch, Griechisch, Hebräisch und Persisch vor. Eintritt frei! Plätzchen mitbringen!

Literaturklub: In Kleinigkeiten bedeutend

Diesem Motto folgend haben sich Studierende des neuen Schreib-Studiengangs der Uni Köln ein Semester lang in der literarischen Verknappung versucht und sich jedes einzelne Wort sorgsam vom Munde abgespart. Das Ergebnis sind Kürzestgeschichten, Mikroessays und Prosagedichte, in denen sich das Größte im Kleinsten spiegelt. Hier wird aus dem Elefanten eine Fliege gemacht, das Liebesdrama beschränkt […]

Cinema

Unstrittig ist, dass Film, Kino, kurzum, dass CINEMA, die Kunst der bewegten Bilder mit all ihren Diven und Heroen, ihren Giganten und Verlierern, die schon bald nicht mehr wegzudenken waren, nachdem es Thomas Alva Edison und den Brüdern Lumière gelungen war, Bewegungen aufzuzeichnen und wiederzugeben, von Beginn an eine ungeheure Faszination auf die Menschen ausgeübt […]

1. Kölner Literaturnacht

Weitere Infos unter koelner-literaturnacht.de/ Veranstaltungen ab 16.00 Uhr 16.00 Uhr: “Ich bin glücklich, das hätte ich noch sagen sollen” – Ute Wegmann über die Lebensgeschichte der Judith Kerr artothek – Raum für junge Kunst 16.00 Uhr: Im Norden der Innentasche – Bastian Schneider und Jan Schillmöller Bücher Weyer 16.00 Uhr: Das Glück ist gar nicht so. Die […]