Lade Veranstaltungen
01März | Do | 2018

EDITIONALE Köln

EDITIONALE Köln Künstlerbücher, Editionen, Buchobjekte   2000 - 2016 Ausstellung in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 1. März 2018, um 18.00 Uhr Grußworte: Dr. Hubertus Neuhausen, Direktor der Universitäts- und Stadtbibliothek Elisabeth Broel, Buchkünstlerin und Mitbegründerin der EDITIONALE Einleitung: Dr. Elke Purpus, Direktorin der Kunst- und Museumsbibliothek Köln Ausstellungsort: Foyer der Universitäts- und Stadtbibliothek (USB), Universitätsstr. 33, 50931 Köln Anfahrt zur Universitäts- und Stadtbibliothek Köln mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Linie 9, Haltestelle „Universität“. Von dort sind es…

»
23März | Fr | 2018

nichts prinzipiell Unerkennbares; nur Nochnichterkanntes

nichts prinzipiell Unerkennbares; nur Nochnichterkanntes Steffen Missmahl Künstler-Bücher, -Hefte & -Schachteln   Ausstellungseröffnung: Freitag, den 23. März 2018, um 18.30 Uhr Ort: Lesesaal der Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln (Heinrich-Böll-Platz / Bischofsgarten 1, 50667 Köln) Ausstellungsdauer: 24. März – 13. Mai 2018 Öffnungszeiten: Montag 14.00 – 21.00 Uhr Dienstag bis Donnerstag 10.00 – 21.00 Uhr Freitag bis Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr Zum Inhalt: Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Künstlerbüchern, Heften und Schachteln, Arbeiten aus den 90er Jahren…

»
27April | Fr | 2018
28April | Sa | 2018
03Mai | Do | 2018
04Mai | Fr | 2018

Caput VIII – Heine in Müllem

Theatrale Stadtteilerkundung vom Wiener Platz bis zum Rhein mit Schauspiel, Musik und Projektionen.

»
05Mai | Sa | 2018

Schellack Stumme Zeugen

Schellack "stumme Zeugen" In der noch warmen Glut schmilzt der Abend. Aus alten Lungen atmen Häuser aus. Gedanken werden leichter als Luft. Ihre Tasche hängt an seinem Stuhl in dieser Nacht. Die Autorinnengruppe Schellack – Adrienne Brehmer, Ingeborg Brenne-Markner, Viola Michely und Karin Posth – liest Lyrik und Prosa.

»

Caput VIII – Heine in Müllem

Theatrale Stadtteilerkundung vom Wiener Platz bis zum Rhein mit Schauspiel, Musik und Projektionen.

»
06Mai | So | 2018

Niklaus Schmid Reif für die Insel

    Wenn der Duisburger Reise- und Kriminalschriftsteller Niklaus Schmid seine Wahlheimat Formentera verlässt, dann hat er immer einige Geschichten in seinem Gepäck. Diesmal sind es Anekdoten und wundersame Berichte über Maler und Schriftsteller, über Lebenskünstler und die letzten Hippies aus seinem Erfolgsbuch „Formentera – Der etwas andere Reiseführer“.  

»

„Und wenn nur einer dich erkennt“

Hanna Jansen stellt ihren neuen Roman vor, in dem sie die Geschichte eines zwergwüchsigen Hermaphroditen in den Jahren zwischen 1912 und 1945 erzählt. Stimmlich begleitet wird sie dabei von der Sprecherin und Schauspielerin Nina Goldberg sowie Niklas Schütte, der das ungewöhnliche Projekt auch grafisch betreut hat.   "Sie werden vor Rührung weinen, wenn Sie Hanna Jansens Buch lesen. Schämen Sie sich nicht Ihrer Tränen, sagen Sie nicht, es sei Kitsch. Es ist anders! Dieses Buch erzählt so einfühlsam wie wuchtig,…

»
08Mai | Di | 2018

Theresia Enzensberger: Blaupause

Moderation: Christl Drey Luise Schilling ist jung, wissbegierig und voller Zukunft. Anfang der brodelnden zwanziger Jahre kommt sie an das Weimarer Bauhaus. Sie studiert bei Professoren wie Gropius oder Kandinsky und wirft sich hinein in die Träume und Ideen ihrer Epoche. Zwischen Technik und Kunst, Kommunismus und Avantgarde, Populismus und Jugendbewegung lernt Luise gesellschaftliche Utopien kennen, die uns bis heute prägen. Rasant und äußerst gegenwärtig erzählt Theresia Enzensberger von einer jungen Frau in den Wirren ihres Lebens: von den Konflikten…

»
09Mai | Mi | 2018

Jens Beckert: Imaginierte Zukunft. Fiktionale Erwartungen und die Dynamik des Kapitalismus

Moderation: Gert Scobel Ist die Wirtschaft eine Fiktion? Im kapitalistischen Wirtschaftssystem richten Konsumenten, Investoren und Unternehmen ihr Handeln auf die Zukunft aus. Diese birgt Chancen und Risiken, ist aber vor allem eines: ungewiss. Wie gehen die Akteure damit um? Ökonomen beantworten diese Frage mit verschiedenen Theorien, die auf die Berechenbarkeit des Marktes setzen. Dadurch wird die Nichtvorhersagbarkeit der Zukunft unterschätzt. Jens Beckert entwickelt einen neuen Blick auf die Dynamik des Kapitalismus. Im Mittelpunkt seiner Untersuchung stehen die fiktionalen Erwartungen der…

»
+ Veranstaltungen exportieren